Yoga Übungen für deine Gesundheit

Yoga-Übungen helfen dir deinen Körper fit und gesund zu halten oder wieder fit und gesund zu machen.

Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem aus Indien das schon seit Jahrhunderten in Indien praktiziert wird.

Es bringt deinen Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht.

Seit dem 19. Jahrhundert hat Yoga auch den Westen erreicht. Allein in Deutschland praktizieren über 5 Millionen Menschen Yoga. Es ist eine praktische Lebensphilosophie die dich gesünder und bewusster leben lässt und genau so tief geht, wie du es möchtest


Yoga Training Zuhause

Yoga ist ein Training welches man sehr gut zuhause durchführen kann. Du brauchst keine speziellen Geräte. Eine Matte reicht aus um Yoga-Übungen durchführen zu können.

Man kann überall Yoga machen wo es einen flachen Untergrund gibt. Idealerweise hast du eine Matte und ein Handtuch, außerdem sollte es ruhig sein und nicht zu kalt. Theoretisch kannst du überall Yoga machen, am Bahnhof, im Büro und auf der Straße. Die Hauptsache ist du bist ganz bei dir und voll konzentriert bei den Übungen, dann ist die Umgebung egal.

Aber gerade am Anfang solltest du dein Training in einer ruhigen Umgebung machen wo du dich wohl fühlst.


Es gibt viele verschiedene Yoga-Stile

Seit es Yoga gibt, gibt es die unterschiedlichsten Methoden. Yoga kann kraftvoll/herausfordernd, schweißtreibend/fließend, analysierend/therapeutisch, sanft und meditativ aber auch ekstatisch/wild sein. 

Zu den Hauptrichtungen gehören:

Welcher Yoga-Stil der richtige ist muss jeder für sich selber rausfinden.

Pilates Übungen

Schau dir dieses > Video < an wenn du mit Yoga abnehmen willst. Einfach > hier < klicken oder oben auf das Bild.

Kann ich mit Yoga abnehmen?

Vielleicht ist Yoga die beste Methode um abzunehmen. sie funktioniert am nachhaltigsten. Yoga ist eine Lebensphilosophie und deshalb geht es nicht darum Kalorien zu zählen sondern sich zu fragen: Wie will ich leben? Was brauche ich dafür? Eine Pizza oder doch lieber eine Yogapause?

Beim Yoga geht es nicht darum gut auszusehen, sondern sich gut zu fühlen. Es gibt viele Gründe um mit Yoga anzufangen. Wer mit Yoga anfängt um abzunehmen wird bei regelmäßiger Praxis tatsächlich auch Kilos verlieren einfach weil er zufrieden mit sich ist und gewisse Nahrungsmittel nicht mehr als Ersatzbefriedigung benötigt. Einige schweißtreibende Übungen bauen außerdem Fett in Muskeln um und wandeln somit den Körper von ehemals Tankstelle und verstaubter Vorratskammer in einen geschmeidigen Yogakörper um in dem man gerne lebt.

Die damit einhergehende neue Attraktivität kommt nicht nur von den neuen Muskeln sondern auch vom neu entwickelten Selbstvertrauen und der Gelassenheit.



Du möchtest immer am Ball bleiben?

Trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein 

und erfahre immer als erster von neuen Beiträgen und vielen Extras!

Bonus kostenloses Rezeptheft mit meinen Lieblingsrezepten für eine gesunde Ernährung